Unsere Projekte

Thüringen 20+

Das Projekt Thüringen 20+. Demokratie lernen versteht sich als Unterstützung von Bildungseinrichtungen in Thüringen, die Demokratie leben wollen und knüpft dabei an die Erfahrungen des Projekts Thüringen 19_19 (2018 bis 2019 in Trägerschaft des Fördervereins Demokratisch Handeln e.V.) an.

Thüringen 19_19

Unter anderem auch für das Projekt Thüringen 19_19 des Fördervereins Demokratisch Handeln e.V. ist der VTZB e.V. als neuer Trägerverein gegründet worden und übernimmt in Abstimmung mit den beteiligten Ministerien und Projektpartnern ab dem Jahr 2020 die Trägerschaft für das Nachfolgeprojekt Thüringen 20+.

Demokratiebildung und Medien

Neben größeren Projekten beteiligt sich der VTZB in Form von Kooperationen auch an kleinen Projekten mit Bezug zur Medienpädagogik. Ziel ist es, die Demokratiebildung auch mit medienpädagogischen Mitteln für Kinder- und Jugendliche zugänglich zu machen.

Der Verein tritt für ein öffentliches Bewusstsein gegen Gewalt und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ein und fördert transkulturelles Lehren und Lernen.

Wofür wir eintreten

Der Verein strebt die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen und die Vernetzung mit anderen Initiativen, Vereinen, Institutionen und Organisationen an.

Was wir anstreben

Mit seiner Arbeit möchte der Verein die kooperative Zusammenarbeit von Bildungsinstitutionen fördern und arbeitet darauf hin, regionale und demokratische Bildungslandschaften in Stadt und Land zu schaffen.

Wo wir arbeiten

Die Tätigkeiten des Vereins sind darauf ausgerichtet, die Demokratie- und Menschenrechtsbildung nachhaltig in existierenden und neu entstehenden Bildungsinstitutionen zu verankern und pädagogische Fachkräfte hin zu einer Arbeit nach demokratischen Grundsätzen zu professionalisieren.

Was wir machen

Kooperationen, Partner- und Mitgliedschaften